TV-Asahi Kirschblütenallee

Lasst uns ein Fest feiern!

Feste kann man immer feiern und wann ist es schöner als im Frühling, wenn wir endlich wieder raus dürfen und die Natur uns seine ganze Pracht zeigen möchte, z.B. bei dem Kirschblüten Fest in der Kirschblütenallee am Mauerweg nahe des S-Bahnhofs Lichterfelde Süd?!
Ein rosa Träumchen.

Dieses Jahr ist alles anders – 2020!
Die Menschen müssen distanziert zueinander bleiben und setzen Masken auf.
Keine Feiern, keine Zusammen treffen. Familien bleiben unter sich oder sogar getrennt voneinander.

Die Natur ist von dem Virus unbeeindruckt.

Und ich fühlte mich ein bisschen wie von einem Virus „geküßt“.

Es ist so viel Rosa, so viel Grün, so eng.

Es ist unnatürlich, vom Menschen gemacht, es ist verrückt.

Und trotzdem wollte ich unbedingt den Tag dort verbringen und schauen, was aus dem Unbehagen werden könnte. 
Zumindest begegnen mir die Menschen alle mit einem Lächeln. Kirschblüten machen also wohl glücklich.
Und so fühlt es sich für mich an: Eine Gallery zu einigen Fotos aus der Kirschblütenalle in Berlin.

Kirschblütenallee


Die Entstehung der Kirschblütenallee wurde von TV-Asahi, einem der großen japanischen Fernsehsender, initiiert. Anlass war die auch in Japan große Freude über die Wiedervereinigung Deutschlands. Der Sender sammelte unter seinen Zuhörern Spenden in der Höhe von insgesamt  mehr als 1 Millionen EUR (Sakura-Campaign).

Fast 10.000 japanische Kirschbäume stehen nun auf dem ehemaligen Mauerstreifen und weiteren ausgewählten Orten, die von der deutschen Teilung besonders betroffen waren. Im Bereich Teltow stehen ca. 1.100 Kirschbäume.

Eine sogar noch schönere Kirschblütenallee findet ihr an der Bornholm Straße. Dort stehen die Bäume noch enger und zumindest am Morgen seid ihr hier fast alleine. Allerdings ist diese Allee nur 500m lang, aber dann läuft man sie halt vielleicht zweimal entlang.


Was ich noch gefunden habe: meinen ganz persönlichen Mundschutz!
Kirschblütenallee

Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

would be great if you share...

Comments are closed.